Unterkünfte suchen


Landschaft

Vorab einige Informationen über die geografische Lage des Zauchensees: Der Zauchensee ist ein kleiner Gebirgssee im Pongau, im österreichischen Bundesland Salzburg. Der See liegt im südlichen Teil des Zauchtales, unweit der kleinen Stadt Altenmarkt, auf einer Seehöhe von 1.350 Meter im Ortsteil Palfen. Der Zauchenbach entwässert den Zauchensee direkt in die Enns. Durch die geografische Lage ergibt sich eine gute Verkehrsanbindung an die umliegenden Orte und Städte. Die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten im Pongau erreicht man in weniger als 20 Minuten. Auch der Weg nach Salzburg ist innerhalb einer Stunde zu bewältigen. Der Zauchensee ist ein kleines Gewässer, er misst ungefähr 300 Meter Länge und ist knappe 100 Meter
breit. Umso großartiger sind die Natur am Zauchensee und die Landschaft am Zauchensee. Eingebettet in gebirgige Hügelkuppen, umgeben von sattgrünen Wiesen und Wäldern lädt der kleine See zu ausgedehnten Wandertouren und gemütlichen Spaziergängen ein. Die Natur am Zauchensee ist noch ursprünglich, hier lässt sich die Stille genießen, während der Blick über die außergewöhnlich schöne Landschaft am Zauchensee schweift. Im Hochsommer verspricht ein Bad im Zauchensee rasche Abkühlung. Auch im Winter ist die Landschaft am Zauchensee reizvoll. Auf dem zugefrorenen See lassen sich mit Schlittschuhen in herrlicher Winterlandschaft Kreise ziehen. Wer sich bis in die Mitte des Sees wagt, wird mit einem sensationellen Ausblick auf die umliegenden Berge belohnt.